Deutscher Ruderverein "Germania" Sonderburg

News2neu
20.03.2021
Anrudern unter Corona

 

Mit einer kleinen Gruppe haben wir das traditionelle Anrudern begangen. Aufgrund der Restriktionen, die nur Gruppen zu fünft draußen erlaubten, standen ein paar versprengte Gestalten vorm Verein, um den Worten des ersten Vorsitzenden zu lauschen. Mit Wind und Abstand gar nicht so leicht :-) 

 

Zur Saisoneröffnung erhielten Ulla, MOK und Susanne goldene Kilometernadeln und den Glückwunsch für die meisten geruderten Kilometer der vergangenen Saison. Diese Verleihung hatte am Ende der vergangenen Saison leider ausfallen müssen, weil kein Abrudern durchgeführt werden konnte.

 

Auf das gewohnte Kaffetrinken mussten wir in diesem Jahr verzichten, aber es gibt noch sicherlich viele Gelegenheiten dafür.

 

Jetzt sind wir wieder halbwegs auf der Spur, ab dem 22.03. ist wieder Draußensport mit bis zu 50 Personen erlaubt, Treffen draußen mit bis zu zehn - also de fakto kaum noch Einschränkungen für das Rudern auf dem Wasser bei uns. Lediglich die Nutzung des Bootshauses für Sport, Duschen, Sauna und Gemütlichkeit ist weiterhin nicht drin. Möglichst sollte man auch bereits fertig umgezogen zum Verein kommen.

Aber es fühlt sich gut an, wieder ohne Zählen aufs Wasser gehen zu können.

 

Wir hoffen, es finden sich mit dem wärmer werdenden Wetter auch nach und nach wieder alle Aktiven am Verein ein.

 

Nächsten Samstag startet bei uns dann das NRV-Osterlager - als Ersatz für das Berlin-Osterlager findet diesmal ein entwas eingeschränktes Ruderlager bei Germania statt. Alle Infos hier - und alle sind hier herzlich willkommen, egal welches Niveau ihr seid :-)

Nach Ostern gilt dann endgültig und vollständig der Sommerplan - die Zeiten findet ihr hier.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Eine kleine Bildergalerie vom Anrudern findet ihr hier.

DEUTSCHER RUDERVEREIN

"GERMANIA" SONDERBURG

 

Vereinshaus:

Verdens Ende 4

6400 Sønderborg