Deutscher Ruderverein "Germania" Sonderburg

News2neu
27.10.2019
Abrudern 2019 bei Germania

Am Sonnabend, den 26. Oktober beendete der Ruderverein Germania die Rudersaison 2019 mit dem traditionellen Abrudern. Der 1. Vorsitzende Günther Andersen lud zur letzten Ruderfahrt ein. 

 

Zwei Inrigger-Vierer mit fünf Kindern und fünf Erwachsenen an Bord machten sich dann bei recht starkem Wind auf in Richtung Sonderburger Schloß. Bereits das zweite Mal in Folge hatte der Ruderverein von Freitag auf Sonnabend ein Kinder-Ruderlager angeboten. Ruderlehrer Marc-Oliver Klages coachte die Kinder auf dem Wasser und machte noch einige Videoaufnahmen. Die wurden dann am Abend analysiert. Fünf Kinder nahmen daran teil und besserten ihre Kilometerbilanz noch ein wenig auf.

 

Das sollte sich auch lohnen, denn nach dem Abrudern und dem Einholen der Flagge wurden bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem die Kilometerpreise verliehen.

 

Bei den Jugendlichen der Altersklasse D gewann Max Krüger den begehrten Pokal, bei den C-Junioren war Alexander Westergaard Olesen der glückliche Gewinner. Die älteren Semester bekamen zwar keine Pokale verliehen, dafür aber goldene und silberne Nadeln. Die Preisträger in Gold in diesem Jahr sind Susanne Klages, Ulla Lund und Werner Güttel.

Silber ging an Helene Iwersen und Günther Andersen.

 

Text und Bilder: Marc-Oliver Klages

DEUTSCHER RUDERVEREIN

"GERMANIA" SONDERBURG

 

Vereinshaus:

Verdens Ende 4

6400 Sønderborg