Deutscher Ruderverein "Germania" Sonderburg

News2neu
25.10.2014
Abrudern bei Germania am 25.10.2014

Am letzten Samstag ging es ein letztes Mal gemeinsam aufs Wasser zum offiziellen Abrudern. Das eher trübe Wetter machte uns den zeitweiligen Abschied von unserer Lieblingssportart jedoch etwas leichter und lockte auch nur zwei Boote auf den Sund. Danach gesellten sich die übrigen Anwesenden dazu, als um 11:45 Uhr die Fahne vor dem Verein eingeholt wurde. Unser erster Vorsitzender Günther Andersen freute sich in seiner mit humorigen Anspielungen durchsetzen Rede über die insgesamt ca. 20.000 erruderten Kilometer in 2014 - immerhin eine Verdopplung gegenüber dem Vorjahr. Nicht verschwiegen wurde, dass auch Späne fallen, wo gehobelt wird - so lässt sich auch beim Rudern nicht vermeiden, dass schon mal etwas in die Brüche geht. Günthers Dank ging daher an unser Donnerstagsteam, das vieles in Eigenregie wieder reparieren konnte. Auch die eine oder andere eher unfreiwillige Schwimmaktion blieb nicht unerwähnt.

Der offizielle Teil klang mit der Vergabe der Ehrungen für die besten Kilometerleistungen aus. Geehrt wurden:

 

Männer        
Werner Güttel   5.259 km        Goldene Nadel
Chris Eisenkrämer   1.248 km        Goldene Nadel
Sebastian Haug Krab   1.198 km        Goldene Nadel
Hans Borsinski   978 km        Goldene Nadel
Günther Andersen   882 km        Goldene Nadel
         
Frauen        
Heidi Eisenkrämer   1.408 km        Goldene Nadel
Ulla Lund   620 km        Goldene Nadel
Helene Iwersen   605 km        Goldene Nadel

 

Einen herzlichen Glückwunsch den fleißigsten unserer Mitglieder!

 

Nach einem leckeren Essen mit Sild, Brot, Salaten und frischer Grillwurst saßen wir noch eine Weile zusammen und ließen die Saison gemütlich ausklingen.

Jetzt geht es für alle Germanen ins Wintertraining: Motionisten wie Leistungssportler steigen um aufs Ergo oder gehen zum Schwimmen in statt auf das Wasser.

Die Trainingszeiten findet Ihr hier.

Einige Impressionen vom Samstag - weitere Bilder gibt es hier in unserer Galerie - und es gab auch einen Bericht im Nordschleswiger.

 

Auch die "Veteranen" waren wabei   Die stolzen "Kilometerfresser"
Helga und Doris     

DEUTSCHER RUDERVEREIN

"GERMANIA" SONDERBURG

 

Vereinshaus:

Verdens Ende 4

6400 Sønderborg